Im Trauerfall

Trauerfeierlichkeiten können gemäß Aktueller Umgangsverordnung (vgl. § 7) unter folgenden Bedingungen stattfinden:

  • Das Abstandsgebot von 1,50 m zwischen allen Anwesenden wird eingehalten.
  • Eine Mund-Nase-Bedeckung ist in geschlossenen Räumen verpflichtend zu tragen.
  • Zutritt und Aufenthalt der Teilnehmenden müssen beschränkt und gesteuert werden.
  • Personendaten müssen von allen Teilnehmenden erhoben werden.
  • In geschlossenen Räumen ist für einen regelmäßigen Austausch der Raumluft zu sorgen.