Schriftzug rechts                         Logo_SpreeCamp   Logo-Flugplatz   Logo-Wasserfestspiele     e-Gov

 
Verwaltung 2019 | zur StartseiteSpree_Film | zur StartseiteGolf_Film | zur Startseiteüber Golnik2 | zur StartseiteKühe_Film | zur StartseiteStausee5 | zur StartseiteSchnee_Film2 | zur Startseiteüber Golnik1 | zur StartseiteStausee | zur StartseiteStausee_Film2 | zur StartseiteStausee6 | zur StartseiteStausee4 | zur StartseiteStausee_Film | zur Startseite
Link zur Seite versenden
 

Kirche Komptendorf

Die Komptendorfer Kirche ist die größte Kirche in der Gemeinde Neuhausen/Spree. Der Feldsteinbau stammt aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts (1475) und wurde etwa 100 Jahre später um den Ostchor verlängert. Der viergeschossige Backstein-Staffelgiebel des Ostchores ist durch Putzblenden reich gegliedert und ein sehenswertes Zierwerk aus spätgotischer Zeit.
Der quadratische Turm entstand zusammen mit der Kirche. Nur das obere Glockengeschoss mit dem Backstein-Zinnenkranz und dem gemauerten polygonen Spitzhelm stammt wohl aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Die Fenster der Kirche wurden in der Barockzeit vergrößert. 1990/91 konnten der sehr stark beschädigte Kirchturm und die Außenfassade restauriert werden.
Im Inneren ist der Renaissance-Altaraufsatz aus Holz sehenswert (1575). Auf drei Gemälden, vermutlich durch die Cranachschule beeinflusst, sind übereinander das Abendmahl, die Auferstehung Christi und Gott Vater zu sehen, auf dem Sockel ist die Stifterfamilie des G. von Kottwitz gemalt.
Schmuckvoll gestaltet ist auch die hölzerne Kanzel von 1698. Aus dem gleichen Jahr stammt der schwebende Taufengel, der auch heute noch zur Taufe die Wasserschale hält.
 

Kontakt

Kirchplatz 1
03058 Neuhausen/Spree OT Komptendorf

(0355) 49926704 Pfarrerin Reinhild Magirius

Veranstaltungen


Fotoalben