Schriftzug rechts                         Logo_SpreeCamp   Logo-Flugplatz   Logo-Wasserfestspiele     e-Gov

 
Stausee6 | zur StartseiteStausee5 | zur StartseiteStausee_Film2 | zur StartseiteSchnee_Film2 | zur StartseiteGolf_Film | zur StartseiteStausee4 | zur StartseiteVerwaltung 2019 | zur Startseiteüber Golnik1 | zur StartseiteStausee_Film | zur StartseiteSpree_Film | zur Startseiteüber Golnik2 | zur StartseiteKühe_Film | zur StartseiteStausee | zur Startseite
Link zur Seite versenden
 

Katholische Kirche St. Hedwig Neuhausen

Die heutige Kirche St. Hedwig – die einzige katholische in der gesamten Gemeinde Neuhausen-Spree – ist ein Neubau aus dem Jahre 1993. Zuvor stand an gleicher Stelle eine Kirche, die eine wechselvolle Geschichte hatte. Ursprünglich als Arbeitsbaracke während der Zeit des Dritten Reichs errichtet, wurde sie nach dem Krieg zunächst nach Cottbus-Sandow umgesetzt und diente als Wohnraum. Der Eigeninitiative der Gläubigen und dem großen Engagement des damaligen Pfarrers Viktor Buhl ist es zu verdanken, dass sie 1949 wieder nach Neuhausen gebracht wurde und ab 1950 für Gottesdienste genutzt werden konnte.
Im Jahr 1965 begann der Bau eines Jugendhauses. Die katholische Jugendbildungsstätte Don-Bosco-Haus bietet bis zum heutigen Tag Kindern und Jugendlichen verschiedene Angebote: von Jugendleiterkursen (JULEICA) über Bibeltage und Musik-Workshops bis hin zu Sommercamps. Im Zusammenhang mit der Errichtung eines neuen Jugendhauses im Jahr 1993 wurde auch die Kirche neu erbaut. Aus der Barackenkirche wurde das dreigliedrige Antikglasfenster übernommen und in den Altarraum eingeordnet. Den Westgiebel ziert ein aus Glaselementen gestaltetes, raumhohes Kreuz, in den Fußboden ist unter Verwendung unterschiedlicher Fliesen ein großes Kreuz eingelegt. Ein neuer Glockenturm wurde im April 2018 eingeweiht.

Kontakt

Bräsinchener Str 5
03058 Neuhausen/Spree

Fotoalben